Vermeintliche Urlauber sind Scheckbetrüger

Traben-Trarbach/Bullay · Die Polizei warnt an der Mosel vor Scheckbetrügern. Die Betrüger buchen im Internet Ferienwohnungen - und bezahlen mit gefälschten Schecks, die sie an die Vermieter verschicken.

Die Schecks, die nicht gedeckt sind, sind zudem in vielen Fällen auf einen höheren Betrag ausgestellt, den die vermeintlichen Urlauber dann von ihren gutgläubigen Vermietern zurück erbitten. Was die Ermittlungen erschwert: Die Täter agieren im Internet unter falschen Namen. Die Polizei rät: Wem ein Scheck verdächtig vorkommt, sollte sofort seiner Bank oder die Polizei verständigen. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort