Verrückt nach Paris

PRÜM. (mr) In der Reihe "Rollenwechsel - Kirche und Film", zeigt die katholische Erwachsenenbildung (KEB) am Dienstag, 11. Januar, den Streifen "Verrückt nach Paris" von Eike Besuden und Pago Balke. Beginn ist um 19.30 Uhr im Pfarrheim St.

Salvator. Der 90-minütige Streifen ist mit dem Prädikat "besonders wertvoll" ausgezeichnet worden. Der Film handelt von drei jungen Leuten, die in einem Behindertenheim leben und arbeiten. Eines Tage nehmen sie Reißaus. Die Besucher erwartet eine kurze Einführung, am Ende ist die Möglichkeit zur Diskussion. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 2,50 Euro, für Schüler und Studenten zwei Euro. Info: Thomas Maas, Telefon 06551/2469.

Mehr von Volksfreund