1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Versprochen ist versprochen

Versprochen ist versprochen

Die "Dompiraten" haben in der Turnhalle der Grundschule Körperich ein Benefizkonzert gegeben. Der Erlös kommt den Schülern der Grundschule zugute. Damit sollen Spielgeräte zur festen Installation auf dem Schulhof angeschafft werden.

Körperich. (red) Angefangen hatte alles an Karneval 2008. Seinerzeit hatten die "Dompiraten" bei einem ihrer Auftritte in Wallendorf den einigen Schülern der Grundschule Körperich versprochen, ein Konzert extra für sie in der Schule zu geben. "Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen", so lautete das Motto der Dompiraten. So planten sie ein Weihnachtskonzert für die Schüler. Da schon länger über eine Neugestaltung des Schulhofs der GS Körperich diskutiert wurde, machte man Nägel mit Köpfen. Aus dem Weihnachtskonzert wurde kurzerhand ein Benefizkonzert, dessen Erlös als Grundstein für die Anschaffung von größeren Spielgeräten, wie zum Beispiel eine Vogelnestschaukel genutzt werden soll.

Danach fieberten die Schüler dem Auftritt der "Dompiraten" entgegen. In der ausverkauften Turnhalle der Grundschule Körperich rockten Jung und Alt zu den kölschen Klängen der Dompiraten, die zum Teil selbst einmal Schüler in Körperich waren. Bemerkenswert war, wie textsicher die Kinder die Lieder mitsangen.

Auch Weihnachtslieder im Programm



Aber auch Weihnachtliches fand seinen Platz. Ganz ungewohnt präsentierten die Dom-Weihnachtsmänner auch modernes und altbekanntes Liedgut. Unterstützt wurden sie durch die Kinder, und so verschwand man kurz gemeinsam "In der Weihnachtsbäckerei".

Nach gut zwei Stunden Musik und mehreren lautstark eingeforderten Zugaben erhielten die Kinder noch ihre heiß begehrten Autogramme.

Es herrschte eine tolle Stimmung, und das wunderschöne gemeinsame Erlebnis wird den Kindern wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Vor allem dann, wenn die ersten Spielgeräte auf dem Schulhof stehen. Das Dankeschön der Schulleitung ging an all die vielen Helfer, aber auch an die Dompiraten und die Kinder.