Verwirrung komplett

Um die Verwirrung, die inzwischen offenkundig den kompletten Rat erfasst hat, zu entzerren, ist es in der Tat sinnvoll, das Gespräch mit den Investoren zu führen. Die Zeit, da man den Schwarzer Peter der Bundesbahn zuschieben konnte, ist jedenfalls vorbei. Stattdessen werden sich die Stadtväter nun dafür entscheiden müssen, ein ebenso rasches wie transparentes Verfahren einzuleiten. Schließlich möchte Otto Normalverbraucher auch ganz gerne wissen, was vor seiner Haustür passiert. Die bösen Erfahrungen, die man auf dem Teichplatz gesammelt hat, könnten da als vorzügliche Grundlage dienen. m.reuter@volksfreund.de