Stelle gestrichen Verbandsgemeinden verzichten auf hauptamtliche Beigeordnete – wieso?

Bitburger Land · Mit dem Bitburger Land streicht auch die letzte Verbandsgemeinde im Eifelkreis ihren hauptamtlichen Beigeordneten. Woher kommt diese Entwicklung?

 Die rechte Hand eines Bürgermeisters, also der erste Beigeordnete, bleibt bestehen. Aber immer häufiger nicht mehr als Hauptamt.

Die rechte Hand eines Bürgermeisters, also der erste Beigeordnete, bleibt bestehen. Aber immer häufiger nicht mehr als Hauptamt.

Foto: dpa/Mohssen Assanimoghaddam

Wo viele Menschen leben, da fällt viel Arbeit an. Das gilt in einer Verbandsgemeinde (VG) auch für diejenigen, die an ihrer Spitze stehen. Beispiel: In der VG Bitburger Land leitet Bürgermeisterin Janine Fischer die Geschäfte. Neben ihr ist auch Rainer Wirtz als Beigeordneter hauptamtlich tätig. Das soll sich ändern.