Viel Applaus für erstes Konzert

Erstmals fand für das gemeinsam von den Musikvereinen aus Mettendorf und Körperich seit 2002 geführte Jugendorchester ein eigener Konzertnachmittag statt. Das 30-köpfige Jugendorchester (JO) mit seiner Dirigentin Diana Lenertz zeigte sich bei seinem ersten Konzert von einer starken musikalischen Seite und bot ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm.

 Begeisterte beim ersten Auftritt: das Jugendorchester Mettendorf-Körperich unter Leitung von Diana Lenerz. Foto: Jugendorchester

Begeisterte beim ersten Auftritt: das Jugendorchester Mettendorf-Körperich unter Leitung von Diana Lenerz. Foto: Jugendorchester

Mettendorf/Körperich. (red) Das Lampenfieber war anfangs nicht zu verbergen, doch am Ende gab es keinen Zweifel: Die Premiere des Jugendorchesters Mettendorf-Körperich war gelungen. Das zeigten die lang anhaltenden Beifallsbekundungen im voll besetzten Saal im Dorfgemeinschaftshaus in Mettendorf. Die Zugabe wurde gerne gewährt. Das JO ist das "Ausbildungsorchester", in dem der musikalische Nachwuchs Erfahrungen im orchestralen Zusammenspiel sammelt und so für die spätere Mitwirkung in den beiden Stammvereinen qualifiziert werden soll. Neben dem JO ist parallel auch der weitere Einzelunterricht in der Musikschule erforderlich. Es ist ein Bindeglied zwischen der musikalischen Lehrzeit und dem Musizieren im "großen Orchester". Geprobt wird im JO ein Mal pro Woche freitagabends von 18.30 bis 19.45 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Mettendorf. Für das diesjährige Konzert gab es eine zusätzliche Ganztagesprobe. Einige Jungmusiker findet man bereits jetzt "bei den Großen". Weitere werden nun nach und nach in die beiden Stammorchester integriert, so dass auch wieder die Aufnahme jüngerer Musiker mit einem gewissen musikalischen Ausbildungsstand im JO möglich ist. Die Vorsitzenden Sieglinde Mettel (MV Körperich) und Theo Ackels (MV Mettendorf) dankten der Dirigentin Diana Lenertz und den Jungmusikern. Der nächste Auftritt des Jugendorchesters findet anlässlich des autofreien Sonntags am 24. Juni in Mettendorf statt. Die weiteste Anreise hatte der ehemalige Pastor Schaaf, der eigens aus Boppard anreiste und aufmunternde und motivierende Worte an die Jugendlichen im Orchester richtete. Info: Sieglinde Mettel (Körperich), Telefon 06566/1374; Theo Ackels (Mettendorf), Telefon 06522/245); Diana Lenertz (Jugenddirigentin), Telefon 0179/7552555.