Viele Bitburger interessieren sich für Grabungen auf dem Postplatz

Viele Bitburger interessieren sich für Grabungen auf dem Postplatz

Einen Besucheransturm hat die Einladung des Landesmuseums Trier für einen Führung entlang der Postplatz-Grabungsfläche am Mittwoch hervorgerufen. 28 Interessenten hatten sich angemeldet - 50 kamen zum Termin an den Bauzaun.

"Ich wohne in Bitburg und interessiere mich einfach für die Stadt und finde spannend, dass manche Vermutungen hier bestätigt werden", sagte die Teilnehmerin Eva Greten. Am letzten Grabungstag erklärte Grabungsleiter Marcus Thiel detailliert die Untersuchungen. "Unsere Vermutung, dass die frühe römische Siedlung sich weiter nach Süden erstreckte als gedacht, scheint sich anhand der Funde zu bestätigen", sagte er. (aff)/TV-Foto: Frank Auffenberg

Mehr von Volksfreund