Vokalmusik mit Affetto

Das dritte Konzert des grenzüberschreitenden Festivals "Musik zur Zeit der Trinitarier", das der Trierische Volksfreund präsentiert, widmet sich am Sonntag, 13. April, 16 Uhr, in der Pfarrkirche Dahnen der Vokalmusik aus Spätmittelalter, Renaissance und Frühbarock.

Dahnen. (red) Garniert werden die vokalmusikalischen Konzertteile mit Ausflügen in die zeitgenössische Musik. Zu Gast im Islek ist das tschechische Vokalquartett Affetto, das sich selbst als vokalexperimentelles Ensemble bezeichnet.Das auftretende Männerquartett, das von der Orgel begleitet wird, wird in Dahnen seine hohe Stimmenvirtuosität vor allem in den Gesängen aus dem 15. bis 17. Jahrhundert darbieten. Beginnend mit Werken von Petrus Wilhelmi de Grudencz, der wegen seiner hohen polyphonen Kunst als "mitteleuropäischer Dufay" bezeichnet wird, setzt sich die musikalische Reise mit Werken von Renaissance- und Barockkomponisten wie Turnovsky, de Anchieta und Campanus fort. Kompositionen der Gegenwart von Jakubicek und Pärt runden das Programm ab.Der Eintritt zu dem Konzert kostet acht Euro, ermäßigt fünf Euro. Ticket-Reservierung bei der Tourist-Information Arzfeld, Telefon 06550/961-080, ti@vg-arzfeld.de