1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Volksfreund Bike-Tage am 6. und 7. April in Irrel

SPORT : Volksfreund Bike-Tage in Irrel: Mit dem Rad durch die Natur

Die zweite Auflage der Volksfreund-Bike-Tage lockt am ersten April-Wochenende Sportler nach Irrel.

(RH) Das wird ein spannendes Wochenende für die Radsportfreunde: In Kooperation mit dem Trierischen Volksfreund, der Felsenland Südeifel Tourismus GmbH und trailtouren.de bieten Flow-Freunde Trier am Wochenende, 6. und 7. April, die perfekten Rahmenbedingungen für ein anspruchsvolles und einzigartiges Testival inmitten der Natur.

 An beiden Tagen gibt es die Möglichkeit, sich über das  Thema Mountainbiking zu informieren und sportlich tätig zu werden. Das Testival-Gelände vor der Gemeindehalle in Irrel ist an beiden Tagen von 10 bis 16.30 Uhr geöffnet. Mehrere Fachhändler präsentieren ihre Marken und geben Tipps. Es besteht die Möglichkeit zum Kauf und Ausleihe von Rädern.

Freie Test-Trailtouren sind jeweils um 11, 13 und 15 Uhr geplant. „Dabei stehen unsere Local Guides zur Verfügung“, kündigt Stefan Langhanki von den Flow-Freunden-Trier an. Das Expo-Gelände wird auch eines der Highlights der Veranstaltung sein.

Am Sonntag werden in der Zeit von 10 bis 15 Uhr zwei mit der Verbandsgemeinde Südeifel geplante Strecken ausgeschildert sein. „Die Strecken mit unterschiedlicher Länge können von jedermann, jederzeit abgefahren und genutzt werden, um das Felsenland sowie die Testräder der Händler kennenzulernen“, erklärt Jörg Bures von der VG Südeifel. Aus Sicht der Tourismusförderung ist die Veranstaltung ein willkommener Anlass, die Möglichkeiten für diesen Sport in der Südeifel vorzustellen.

Mountainbike-Fahren ist die ideale Möglichkeit, neue Regionen und unbekanntes Terrain zu erkunden. Während des zweitägigen Felsenland-Testivals gibt es einmalige Möglichkeit, die einzigartige Region an der Grenze zu Luxemburg kennenzulernen und ganz nebenbei verschiedene Bikes zu testen und miteinander zu vergleichen.

Am Samstag um 20 Uhr wird der Multimedia-Vortrag „Pfadfinder“ von Bike-Bergsteiger Harald Philipp in der Mehrzweckhalle angeboten.Karten dafür kosten 16 Euro und die gibt es hier online auf meine-einkaufswelten.com

Gelehrt und ausführlich geübt werden die Grundtechniken zum sicheren, sportlichen und kraftsparenden Befahren von schmalen Wegen mit Hindernissen wie Kurven, Kehren, Stufen und Wurzeln. Jetzt hoffen alle Organisatoren nach der gelungenen Premiere in 2018 auf günstige Witterung in diesem Jahr und dann kann es losgehen.