1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Volksfreund-Mountainbike-Tag eröffnet die Saison in Irrel

Über Stock und Stein : Volksfreund-Mountainbike-Tag eröffnet die Saison in Irrel

Mit dem Volksfreund-Mountainbike-Tag und den Felsenland-Bike-Flow-Days wird am ersten Aprilwochenende in Irrel die Radsaison eröffnet – Anfänger und Profis werden am Samstag und Sonntag, 4. und 5. April, die einmalige Landschaft auf zwei Rädern genießen.

Der Winter liegt in den letzten Zügen und mit seinem Abschied, ist es langsam aber sicher Zeit, die Fahrräder aus dem Keller zu holen und startklar zu machen, denn spätestens am Samstag und Sonntag, 4. und 5. April, beginnt die Radsaison. Eröffnet wird sie in Irrel mit dem Mountainbike-Tag des Trierischen Volksfreunds und den Felsenland-Bike-Flow-Days.

Nach den überaus erfolgreichen Bike-Flow-Days 2018 und 2019 (der TV berichtete) erwarten die Teilnehmer wieder zwei Tage voller Test- und Trailtouren sowie Fahrtechnikkurse in bizarren Felsenlandschaften. Die Ausfahrten führen vorbei an historischen Schlössern und Burgen sowie durch spannende Felsschluchten.

An den zwei Aktionstagen versprechen die Veranstalter der Flow-Freunde Trier und von Trailtouren.de in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Irrel und dem Trierischen Volksfreund Radfahrfreude und grenzenlosen Fahrspaß auf dem über 200 Kilometer langen Wegenetz in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen, auf dem „Bitburger 0,0 Pumptrack“ auf dem Festivalgelände, bei Showacts von BMX-Legende Axel Reicherts, der Trial-Gruppe Trassem sowie bei einem abendlichen Multimedia-Vortrag übers Biken mit Hund.

Während des zweitägigen Felsenland-Testivals gibt es die einmalige Möglichkeit, die einzigartige Region an und entlang der Grenze zum europäischen Nachbarland Luxemburg auf zwei Rädern kennenzulernen.

Bei dem Event, das bereits zum dritten Mal im Felsenland-Südeifel stattfinden wird, kann allein bei der freien Rundfahrt im Rahmen des TV-Mountainbike-Tages ein Großteil des Areals erkundet und bestaunt werden.

Mittelpunkt des sportlichen Spektakels wird das Expo-Gelände an der Mehrzweckhalle in Irrel, wo viele namhafte Bike-Hersteller sowie Einzelhändler aus der Region Neuheiten wie das Carbon-Bike bis hin zum Elektro-Mountainbike vorstellen. Beim überregional tätigen Suspension-Service Fastforeward werden Tipps für das Aufbauen und Einstellen eines optimalen Fahrwerks gegeben.

Ob Experte oder Anfänger, für jeden Besucher gibt es die Möglichkeit, die neuesten Fahrrad-Modelle bei unterschiedlichsten Bedingungen zu testen und bei Gefallen auch zu erwerben.

Zwei besondere Highlights des Events werden der neue „Bitburger 0,0 - Pumptrack“ auf dem Event-Gelände in Irrel und der Vortrag „Umwege“ in der angeschlossenen Gemeindehalle sein.

Am Samstag, 4. April, wird Mountainbike-Trainer Oliver Weinandy dort um 20 Uhr seinen neuen Multimedia-Vortrag halten. In ihm berichtet er unter anderem über das Training mit seinem Hund  Buck und über eine abenteuerliche Etappen-Reise der beiden über Mosel- und Eifelsteig.

Wie in den vergangenen Jahren haben die Veranstalter der Flow-Freunde Trier in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Südeifel neue Strecken ausgesucht, auf denen die Interessierten bei geführten Ausfahrten die Testbikes der Aussteller Probefahren können.

Darüber hinaus werden alle zwei Stunden Testtouren mit vier Guides von Trailtouren.de angeboten, bei denen sich Interessierte schon im Vorfeld anmelden können.

An beiden Tagen werden auch Kompakt-Kurse für Fahrtechnik- und Sicherheit in verschiedenen Schwierigkeitsklassen buchbar sein, die auf www.Bike-Flow-Days.de oder www.trailtouren.de angeboten werden.

Am Sonntag, 5. April, wird es zusätzlich eine freie Ausfahrt geben. Im Rahmen des Trierischen Volksfreund Bike-Tages sind alle Mountainbiker der Grossregion eingeladen, die freien Rundstrecken kennen zu lernen. Hierfür sind in diesem Jahr drei Touren ausgeschildert, auf denen sich die Besucher auf eigene Faust austoben oder Testbikes der Aussteller Probefahren können.

Übrigens, sowohl der Samstag als auch der Sonntag sind als verkaufsoffene Event-Tage angelegt, alle ausgestellten Räder können an den Aktionstagen vor Ort auch gekauft werden.

Für diejenigen, die sich auf dem Rad richtig schön verausgabt haben, wird es an den zwei Tagen selbstverständlich auch die Möglichkeit geben, danach ordentlich zu schlemmen und das Raderlebnis mit einem perfekten kulinarischen Genuss zu krönen. Der gleichzeitig stattfindende Frühjahrsmarkt sowie ein reichhaltiges Catering-Angebot runden nämlich das Wohlfühl-Erlebnis ab.

Auf dem Testival-Gelände werden Radhändler und Hersteller wieder die Sportler über Innovationen und Neuheiten informieren. Foto: Alexander Houben

Der Multimedia-Vortrag „Umwege“ von Oliver Weinandy beginnt am Samstagabend um 20 Uhr in der Gemeindehalle in Irrel. Der Eintritt kostet 10 Euro. Karten können  bei der Volksfreund-Ticket-Hotline unter Telefon 0651/7199996 bestellt werden.