1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Volles Programm für Pedalisten

Volles Programm für Pedalisten

Ein kleines Jubiläum: Zum fünften Mal laden die Dörfer an der Oberen Kyll zum "Familien-Rad- und -Wandertag" ein. Termin: Pfingstsonntag zwischen 11 und 18 Uhr.

Jünkerath/Dahlem. (fpl) Schöne Strecken, viel Programm: Für die Teilnehmer des Erlebnistags am Sonntag, 27. Mai, hat die Ferienregion Oberes Kylltal wieder viel aufgeboten, um die Attraktivität ihrer Rad- und Wanderstrecken zu demonstrieren. Der Tag wird von den Bürgermeistern Werner Arenz, Verbandsgemeinde Obere Kyll, und Reinhold Müller, Gemeinde Dahlem, am Vormittag um elf Uhr an der historische Mühle in Birgel eröffnet - dort ist gleichzeitig Mühlenfest. Feste Startzeiten gibt es nicht - jeder kann in die Pedale treten, wann er will. Dabei werden erneut sieben "Aktionspunkte" auf der Strecke vom Kronenburger See bis nach Birgel angeboten - inklusive Verpflegung.Zusätzlich zur Hauptstrecke entlang des Kylltal-Radwegs haben die Organisatoren zwei "Erlebnisschleifen" im Angebot: Eine verläuft zwischen Jünkerath, Esch und Dahlem mit 14 Kilometern Länge, und die zweite zwischen Stadtkyll, Schönfeld, Steffeln und Lissendorf. Länge: 27 Kilometer. Der Aktionstag ist im Oberen Kylltal als Auftakt zur Freiluftsaison geplant und soll Einheimische und Feriengäste gleichermaßen zum Mitmachen anregen. Partner in diesem Jahr ist das Projekt "Straße der Römer" mit dem Kastell Icorigium in Jünkerath, der Römerstraße zwischen Esch und Schmidtheim und dem römischen Denkmal an der Kapelle in Niederkyll. Zu diesen besonderen Punkten werden am Sonntag auch Führungen angeboten. Glanzlichter sind unter anderem das Brückenfest in Niederkyll, die Angebote an den Aktionspunkten am Kronenburger See und in Birgel sowie in Dahlem. Aber auch die anderen Aktionspunkte in Hallschlag (Campingplatz am Kronenburger See), Stadtkyll (Haus Petra im Höhlenberg), Jünkerath (am Restaurant Postille) und Lissendorf warten auf hungrige und durstige Radler. Die Pannenhilfe ist zu erreichen unter Telefon 0170/6657087, die DRK-Rettungswache unter 06597/19222. Alles weitere erfährt man bei der Tourist-Information Oberes Kylltal in Stadtkyll, Telefon 06597/2878, oderim Internet: www.obereskylltal.de.