Vollsperrungen im Islek

LÜTZKAMPEN/GROSSKAMPENBERG. (cr) Wegen einer Fahrbahnerneuerung ist die Landesstraße 1 im Abschnitt Leidenborn/Lützkampen zurzeit voll gesperrt. Nach Abschluss der Arbeiten folgt eine Sperrung im Bereich Leidenborn/Großkampen.

Eine Hauptverkehrsader durch die Westeifel ist die L 1. Sie führt von der Schneifel bis nach Echternacherbrück. Allerdings ist die Fahrbahn fast durchgehend stark beschädigt. Nun wird die Straße Schritt für Schritt komplett neu asphaltiert. Erneuert wird derzeit der 1900 Meter lange Abschnitt zwischen Lützkampen und der Kreuzung L 1/L 15 bei Leidenborn. Nach Beendigung der Bauarbeiten steht die 1600 Meter lange Passage von dieser Kreuzung bis Großkampenberg auf dem Programm. Der Landesbetrieb Straßen und Verkehr (LSV) lässt dabei zuerst die alte Fahrbahndecke abfräsen. Danach folgen Tragschicht (zehn Zentimeter) und Deckschicht (vier Zentimeter). Angrenzende Landwirtschaftswege werden an die Fahrbahn angeglichen. Für beide Abschnitte der L 1 sind während der jeweiligen Bauphasen Umleitungen eingerichtet. Von Leidenborn nach Großkampen wird der Verkehr demnächst über Niederüttfeld und Heckhuscheid (L 15/L 9) geleitet. Von Leidenborn nach Lützkampen führt die Umleitung zurzeit über Harzfeld, Roscheid und Sevenig. Die Sorge der Lützkämper,die wegen der Umleitung ein Verkehrschaos zur Haloweenparty (Dienstag, 31. Oktober) befürchteten, ist offenbar unbegründet: Der Abschnitt zwischen Leidenborn und Lützkampen soll vor diesem Datum fertiggestellt sein. Die Kosten für die Arbeiten belaufen sich auf insgesamt 520 000 Euro. LSV-Mitarbeiter Ralf Wawers: "Nach Lage der Dinge rechne ich mit der endgültigen Fertigstellung Ende November."