Vom Gras ins Glas

THALFANG/PRONSFELD. (iro) Zu einem Aktionstag rund um die Milch laden im Rahmen der "Grünen Woche" in Rheinland-Pfalz die Molkereien, die Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz und das Wirtschaftsministerium für Mittwoch, 18. Januar, nach Thalfang, Pronsfeld und Kaiserslautern ein.

Wie kommt die Milch vom "Gras ins Glas"? Das sollen rund 960 Schüler in Rheinland-Pfalz an dem Tag in den Molkereien der Hochwald Nahrungsmittel-Werke GmbH und der Milch-Union Hocheifel (Muh) erfahren. "Wir sind auf unerwartet hohe Resonanz gestoßen", sagte Jörg Wagner, Pressesprecher des Wirtschaftsministeriums dem TV. An jedem der drei Standorte sind 16 Klassen vor Ort. Nicht nur Zuschauer

Die Fütterung von Kühen, die Verarbeitung der Milch und der ernährungsphysiologische Wert des Lebensmittels für die menschliche Ernährung soll in den Werken in Pronsfeld (Muh), Thalfang und Kaiserslautern (beide Hochwald) anschaulich dargestellt werden. Die Viertklässler sind nicht nur Zuschauer. Sie können beispielsweise das richtige Futter für Kühe herausfinden, selbst ausprobieren, auf welcher Unterlagen die Tiere am besten schlafen. Sie beobachten, wie Joghurt hergestellt wird, und erleben mit eigenen Augen, wie die Milch in die Tüte und die Kondensmilch in die Dose kommt. Auch der Spaß soll nicht zu kurz kommen. Dafür sorgen ein themenbezogenes Puppentheater und eine Milchbar. Im Rahmen der Veranstaltung am Mittwoch, 18. Januar, werden Viehhalter ausgezeichnet, die 2005 laut Ministerium eine hervorragende Milchqualität abgeliefert haben. Der Aktionstag ist Bestandteil der Grünen Woche Rheinland-Pfalz vom 17. bis 20. Januar. Als weitere Veranstaltungen sind unter anderem eine Regionalkonferenz über die "Zukunft des ländlichen Raums" und ein Termin beim "Global Player", der Moselland eG in Bernkastel-Kues, geplant. Das komplette Programm ist im Internet unter www.mwvlw.rlp.de nachzulesen.