Vom Meer und der Liebe beim Laacher Forum

Vom Meer und der Liebe beim Laacher Forum

Beim Laacher Forum ist einiges geboten: Da geht es um Glück im Job, die Langsamkeit und Organspenden. Aber auch dem Eifelkrimi wird gehuldigt.

Maria Laach (red) Den Auftakt im Klosterforum Maria Laach bildet am Mittwoch, 27. September, um 20 Uhr der buddhistische Mönch Haemin Sunim mit dem Vortrag "Die schönsten Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst". Sunim gibt Antworten auf eine Zeit voller Hektik und Zerstreuung. "Wenn du langsam gehst, verlangsamt sich auch die Welt. Dann wirst du plötzlich all die schönen Dinge sehen", so Haemin Sunim, der von Michael Görden, Scorpio-Verlag, vom Englischen ins Deutsche übersetzt wird.

Im Vortrag "Entdeckung des Glücks - Dein Leben fängt nicht erst nach der Arbeit an" am Mittwoch, 4. Oktober, um 20 Uhr macht sich die Autorin Isabell Prophet mit ihren Zuhörern auf die Suche, denn Glück hängt nicht von äußeren Faktoren ab, sondern fängt bei uns selber an. Glücklich sein kann man lernen, lautet ihre These.
Zu einer "Reise nach persönlichen Antworten auf existentielle Fragen" lädt der Buchautor Udo Schröter am Montag, 9. Oktober, 20 Uhr, mit dem Vortrag "Meer als Alles" ein und stellt die Frage, "welches Wort steht auf der Visitenkarte des eigenen Lebens?" Seit 2006 lebt Schröter mit seiner Familie auf der dänischen Insel Bornholm und gibt (Angel-)Seminare für die Sinnsucher unserer Tage.

Sich über Nacht in seine Lieblingsbuchhandlung einschließen lassen und nach Herzenslust schmökern. Das können alle am Freitag, 20. Oktober, ab 19 Uhr bei der "Mondschein-Schmökernacht" in der Buch- und Kunsthandlung Maria Laach bei Musik und kulinarischen Köstlichkeiten.
"Gummizoo macht Kinder froh, krank und dick dann sowieso" heißt es im Vortrag am Dienstag, 24. Oktober, um 20 Uhr. Dann wird der Journalist Dr. Hans-Ulrich Grimm über das Thema Kinderernährung sprechen und industriellen Lebensmitteln auf den Zahn fühlen.

Zur großen Eifelkriminacht am Freitag, 3. November, 20 Uhr, laden die vier Krimiautoren Ralf Kramp, Carola Clasen, Martina Kempff und Stefan Barz ein, um über ihre schriftstellerische Tätigkeit zu erzählen.
Im Vortrag "Aus, Amen Ende?" wird der katholische Priester Thomas Frings am Montag, 6. November, 20 Uhr, im Klosterforum über seinen Leidensweg und die Gründe berichten, weshalb er 2016 ins Kloster ging. Frings tat diesen Schritt aus tiefer Liebe zur Kirche, wobei Missstände in der Glaubenspraxis und der amtlichen Kirchenstrukturen entscheidend waren. Zugleich liefert er Lösungsansätze für eine alternative Gemeindestruktur.
Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein, spricht am Donnerstag, 16. November, ab 20 Uhr die Theologin und Philosophin Melanie Wolfers im Vortrag "Freunde fürs Leben".

Im Vortrag "Herzenssache Organspende" packen Nataly Bleuel, freie Reporterin und Autorin, und die freie Autorin Alena Schröder am Donnerstag, 23. November, 20 mUhr, ein heißes Eisen an. Beide recherchierten an der Schnittstelle von Leben und Tod, an der extreme Gefühle mit komplexen medizinischen Prozessen und herausfordernden ethischen Fragen zusammentreffen.
Ausverkauft ist das Adventkonzert am 7. Dezember mit Harfenistin Ulla van Daelen und Schauspielerin Nina Hoger.

Karten: Ticket Regional, Telefon 0651/9790777, www.laacher-forum.de
Kontakt zur Buch- und Kunsthandlung: 02652 /593-65.