Von Amazonen bis Friesen

Morgen dreht sich in Prüm wieder alles rund ums Pferd. Der Pferdemarkt des Reitvereins Prümer Land (RVPL) hat seit 18 Jahren Tradition im Prümer Land.

Prüm. (red) Der Reitverein Prümer Land (RVPL) lädt für den morgigen Samstag, 5. April, alle Pferdefreunde zum 36. Prümer Pferdemarkt ein. Um 7 Uhr beginnt der Auftrieb der Verkaufspferde in der Markthalle auf dem Ausstellungsgelände. Zwischen 10 und 15 Uhr ist dann für reichlich Unterhaltung gesorgt. Auf dem Programm steht "Comanches", Europas einzige Amazonentruppe, die in ihrer neuen Show amerikanisches Trickriding präsentiert. Die Anderswelt-Erlebnisfalknerei erzählt "Eine Geschichte aus der Welt der Elfen und Märchen". Die Vorführung von Jörg Versteegen und Jos Clemens steht unter dem Motto "Zwei Reitweisen treffen aufeinander". Außerdem präsentiert Anika Polity "Die Friesen vom Berghof". Vorführungen bestreiten zudem der Reutherhof Angelika Klein, die Eifel-Ranch Bellscheid, Adolf Kaltenecker und die Reiterjugend des Reitvereins Prümer Land. Rund 70 Aussteller präsentieren an ihren Ständen Neu- und Gebrauchtwaren sowie Dienstleistungen rund um das Pferd. Bis 17 Uhr hat der Pferdemarkt am Samstag geöffnet.