Von Bitburg nach Bayern

Bitburg. (red) Die Alibi Eifelservice GmbH hatte am Tag der offenen Tür einen Luftballonwettbewerb für Kinder angeboten. Es blies kräftiger Westwind, etliche Ballons flogen über 200 Kilometer weit.

Die zurückgesandten Karten dokumentieren das. Den Rekord schaffte der Ballon von Aisha Schreiner aus Bitburg. Es flog bis nach Bayern (Freystadt/Oberpfalz) und legte fast 500 Kilometer zurück. Aisha hat den ersten Preis gewonnen: zwei Eintittskarten für den Eifelpark Gondorf.