Von der Gregorianik bis zur Moderne

Die Prümer Basilikakonzerte 2009 starten am Samstag mit dem Mädchenchor am Essener Dom.

Prüm. (red) Die Basilikakonzerte gehen in eine neue Runde. Hier das Programm:

Samstag, 25. April, 20.15 Uhr: Mit dem Mädchenchor am Essener Dom ist einer der besten Mädchenchöre Deutschlands in der St. Salvator Basilika in Prüm zu Gast. Die 45 Mädchen geben dort ein geistliches Konzert unter der Leitung von Professor Raimund Wippermann. Hinter dem Leitwort des Konzerts "Voices - Dem Namen Gottes Stimme geben" verbirgt sich hierbei ein ebenso vielseitiges wie anspruchsvolles Konzertprogramm mit Chormusik der Romantik und der Moderne. Die Begleitung des Chores an der Orgel übernimmt Jürgen Kursawa. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Um eine Spende wird am Eingang gebeten.

Pfingstsonntag, 31. Mai, 17 Uhr: Konzert für Orgel und Trompete. Festliche Barockmusik mit Werken von Giuseppe Torelli, Alessandro Marcello, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und anderen werden von Robert Hofmann und Regionalkantor Christoph Schömig Orgel interpretiert.

Sonntag, 12. Juli, 17 Uhr: "Orgel plus"-Konzert: Von Alexandre Guilmant, Georg Friedrich Händel und anderen erklingen Werke für Orgel und Posaune und Posaunenquartett. Es spielt das Düsseldorfer Posaunenquartett An der Orgel: Christoph Schömig.

Sonntag, 30. August, 17 Uhr: Abschluss der "Orgel plus"-Konzerte mit einem Konzert für Orgel und Gregorianik. Die Schola Gregoriana, Düsseldorf, singt unter der Leitung von Kantor Markus Candels im Wechsel mit der Orgel gregorianische Gesänge. An der Orgel: Regionalkantor Christoph Schömig.

Sonntag, 27. September, 16 Uhr: Im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz erklingt zum 350. Todestag von Georg Friedrich Händel das Oratorium "Der Messias" für Soli, Chor und Orchester. Ausführende: Barbara van den Boom, Sopran (Stuttgart), Ulrike Becker, Alt (Stuttgart), Marc Dostert, Tenor (Luxemburg), Vinzenz Haab, Bass (Saarlouis), der Kammerchor Westeifel und die Junge Philharmonie Bonn. Leitung: Christoph Schömig.

Freitag, 9. Oktober, 20 Uhr: Der Dresdener Kreuzchor singt Motetten des 18. bis 20. Jahrhunderts. Leitung: Kreuzkantor Prof. Roderich Kreile.

Sonntag, 6. Dezember, 17 Uhr: traditionelles Adventskonzert: Unter der Leitung von Regionalkantor Christoph Schömig.singen der Basilikachor St. Salvator sowie das Chorensemble "Con Spirito” neue und alte Chormusik zum Advent.

Informationen unter www.basilika-pruem.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort