Jugend: Von Italien über die Ardennen bis zur Slowakei

Jugend : Von Italien über die Ardennen bis zur Slowakei

Organisation bietet für Kinder und Jugendliche aus der Eifel-Ardennen-Region zahlreiche Angebote.

() Anregungen für die Ferienplanung bietet das Veranstaltungsprogramm der internationalen Jugendkommission der Europäischen Vereinigung für Eifel und Ardennen (Evea).

In den Osterferien werden zwei Seminare angeboten. Das Jugendsinfonieorchester Eifel-Ardennen führt junge Musiker aus Deutschland, Luxemburg und Polen vom 2. bis 8. April im polnischen Katowice zusammen. In Deutschland und Luxemburg werden Konzerte am 20. Mai in Echternach und am 21. Mai in Trier gespielt. Vom 3. bis 8. April ist im luxemburgischen Marienthal ein interkulturelles Trainingsseminar für Betreuer und Jugendgruppenleiter zwischen 18 und 25 Jahren mit Vorkenntnissen in der Jugendarbeit.

Den Auftakt der Angebote in den Sommerferien bildet eine internationale Jugendbegegnung in Galway/Irland vom 1. bis 8. Juli unter dem Motto „Food for fun, food for life!“. 14- bis 17-jährige Teilnehmer aus fünf Nationen treffen sich, um  zu kochen und Kenntnisse über gesunde und nachhaltige Ernährung zu bekommen.

Die internationale Jugendbegegnung „Von Schengen nach Europa - Wohin geht’s?“ vom 14. bis 21. Juli ist ein Rad-Medienprojekt entlang der luxemburgisch-deutschen Grenze für 14- bis 17-jährige Jugendliche. Die insgesamt vier Ferienfreizeiten in Fünfbrunnen/Luxemburg bieten vom 15. Juli bis 11. August jeweils sieben Tage lang neben den Schwerpunktthemen Wald, Zirkus und Bach für Kinder zwischen sieben und 13 Jahren Sport, Gruppenspiele und Ausflüge. An der „Medienwoche in der Großregion“ vom 21. bis 28. Juli in Marienthal können Jugendliche von 13 bis 15 Jahren teilnehmen. Auf dem Programm stehen neben Medienarbeit auch Sport und Freizeitspiele.

Bei „Sport-Freizeit-Sprache  – Frankreich kennenlernen“ vom 22. bis 28. Juli sowie vom 28. Juli bis 3. August am Lac de Bairon in den französischen Ardennen stehen für Zehn- bis 13-Jährige Wassersport, die Übernachtung in Zelten sowie das Erproben erster Sprachkenntnisse auf dem Programm.

Vom 22. Juli bis 4. August werden in Neuerburg die beiden Jugendkulturwochen „Eurovisionen“ und „Freizeit kreativ gestalten“ angeboten.

„Musik macht Freude  – Musik schafft Freunde!“ lautet das Motto der 31. Interregionalen Jugendwoche für sinfonisches Blasorchester vom 28. Juli bis 5. August in Kyllburg. Die internationalen Begegnungen „Born this way“ vom 18. bis  27. Juli am Lago Maggiore in Italien (Alter: 16 bis 20 Jahre) und „Step closer, we are going to try science!“ vom 23. bis 30. Juli in Košice in der Slowakei (Alter: 14 bis 18 Jahre) sind das Ziel von zwei weiteren Gruppen. Bei drei „Kanutouren auf der Lahn“ fahren Elf- bis 15-Jährige vom 22. Juli bis zum 11. August je eine Woche lang in mehreren Tagesetappen von Wetzlar nach Limburg.

Weitere Infos und Anmeldungen: Evea – Internationale Jugendkommission, Herrenstraße 8, 54673 Neuerburg,Telefon 06564/930003,  E-Mail juko@evea.de) oder im Internet unter www.evea.de