Von Kindern für Kinder

Bitburg. (red) Das bei dem "Jede Runde hilft"- Lauf im September gesammelten Spendengeld der Grundschule Bitburg-Nord ist nun Schwester Lydia und Pastor Hermann-Ludwig Meiser, ´übereicht worden. Sie erhielten jeweils einen Scheck über 2889,65 Euro.

Mit dem Geld wird ein Kinderdorf in Chillan, Chile unterstützt und Straßenkindern in Kalkutta, Indien geholfen.

Die Kinderhilfe Chillan wurde als gemeinnütziges Kinderhilfswerk im Jahr 1978 gegründet, um Kindern in Chile zu helfen. Chillan ist die Hauptstadt der Provinz Nuble, etwa 500 Kilometer südlich von Santiago de Chile gelegen. Die Provinz ist eine der ärmsten Regionen Chiles. Um die Probleme der Menschen dort zu bekämpfen, riefen die Gründer des Kinderhilfswerks, Monika Hoffeld und Hermann-Ludwig Meiser, bereits zahlreiche Initiativen ins Leben.

Mehr von Volksfreund