Von oben sehen

Unter der Überschrift "Krach nach dem Krach" berichtete der Trierische Volksfreund in der Ausgabe vom Samstag, 6. Oktober, über die Diskussionen nach dem Feuerwerk in der Nacht zum 3. Oktober. Damals landeten einige ausgebrannte Feuerwerkskörper auf dem Prümer Friedhof. Zu diesem Bericht und zum Kommentar "Neun Minuten Spektakel gönnen" erreichten uns diese beiden Leserbriefe.

Jahrzehntelang ist der Rosenmontagszug am Prümer Friedhof vorbeigezogen. Das hat wohl die Toten genauso wenig gestört wie das jüngste Feuerwerk. Ich wünsche mir, dass mein Vater, der auch auf diesem Friedhof beerdigt ist, das farbenfrohe Feuerwerk von oben sehen und sich auch daran erfreuen konnte.Brigitte Nahrings, Prüm FEUERWERK