Von Rock bis Jericho

DALEIDEN. (red) Beim traditionellen Neujahrskonzert wussten Musikverein und Kirchenchor Daleiden ihre über 400 Zuhörer in der voll besetzten Pfarrkirche zu überzeugen.

Nach der musikalischen Begrüßung mit einer solistischen Gesangseinlage der neunjährigen Ann-Kathrin Beheng hatte das Vororchester der Musikvereine Dahnen-Daleiden-Dasburg seinen ersten großen Auftritt. Unter der Leitung von Andrea Schmitz und Rainer Serwe präsentierten die Kinder den "Ranger Rock", "A Sailors Adventure" und "Sun Calypso". Anschließend kam das Hauptorchester zur Bühne. Unter der Leitung von Rainer Serwe begeisterten die Musiker mit Werken wie "Ceremonial March" von Jan van der Roost, Hymne und Triumphmarsch aus "Aida" von Guiseppe Verdi, Santana oder "Robin Hood Soundtrack Highlights". Bei "Jericho" von Bert Appermont konnte jeder die Mauern Jerichos fallen hören. Zum Schluss spielten die Musiker das Lied "Näher mein Gott zu dir". Auch der Kirchenchor Daleiden unter der Leitung von Josef Schronen hatte mit Stücken wie "Es ist kein Raum für dich", "Gib mir Liebe ins Herz" oder "Die Rose" die Zuhörer auf seiner Seite. Besonderen Anklang fand die Uraufführung des Werks "Ein Lächeln und ein Dankeschön", komponiert von Josef Schronen.