Von Tucholsky bis Morgenstern

Von Tucholsky bis Morgenstern

NEUERBURG. (red) Zum Saisonbeginn ist am Freitag, 10. März, 20 Uhr das Trierer Max-Tuch-Theater mit seiner erfolgreichen aktuellen Revue "Ich geh' mit einer langen Frau" auf der Neuerburg zu Gast. Der Titel ist von Kurt Tucholsky.

Aber nicht nur Texte von Tucholsky werden vorgetragen und vorgespielt, sondern auch von Erich Kästner, Christian Morgenstern, Loriot, Dieter Krebs. Chansons von Fritz Kreisler und Friedrich Holländer kommen hinzu. Menschlich-Allzumenschliches, Heiter-Witziges, Bissig-Sarkastisches - alles das steckt in den Stücken, die von der Theatergruppe um Birgit Hoffmann in gekonnter Manier vorgetragen werden. Der Eintritt beträgt 8/5 Euro. Weitere Termine auf der Neuerburg: 20. Mai, Vernissage der Ausstellung mit Bildern von Stefan Kandels (Malberg/St. Augustin); 24. Juni: A-Cappella-Pop mit "8 Cappella" aus Aachen; 9. Juli: Musik und Gedichte aus sieben Jahrhunderten, Burgkonzert mit dem Ensemble "Papillon" aus Düsseldorf (Flöten, Hörner, Dudelsack, Schlagwerk und Gesang).

Mehr von Volksfreund