Vorbildlicher Ansatz

Für dieEntwicklung eines Dorfes kann es durchaus von Vorteil sein, wennnur so viele Menschen dort wohnen, dass fast jeder jeden kennt.Das zeigt das Beispiel des lebendigen Örtchens Oberweis. Derbasisdemokratische Ansatz, alle Bürger nach Zielen für ihr Dorfzu befragen, ist ein vorbildliches Beispiel, das zeigt, dass manDorfentwicklung auch ohne bürokratische Hürden oder aufwendigePläne mit einer unkomplizierten Befragung in Gang setzen kann.Gerade solche Möglichkeiten der Mitbestimmung und Gestaltung derDorfpolitik machen einen wichtigen Wert des Lebens auf dem Landeaus. Nun kommt es darauf an, den Kommunikationsprozess offen und transparent zu führen, damit der vorbildliche Ansatz auch in einen lebendigen Prozess der Veränderung mündet.

Wenn die Wünsche der Bürger in konkreten Projekten umgesetzt werden, können auch Behörden davon lernen, die jahrelang Pläne erarbeiten, die bereits vor ihrer Rechtskraft überholt sind.

h.thelen@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund