Vortrag: Die Treverer und das Pferd

Vortrag: Die Treverer und das Pferd

Der Geschichtliche Arbeitskreis Bitburger Land (GAK) lädt ein zu Simone Martinis Vortrag "Die Treverer und das Pferd in archäologischen Zeugnissen der Eifel". Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 12. März, von 19 bis 20.30 Uhr im Haus Beda in Bitburg statt.

Der Eintritt ist frei.
In dem Vortrag geht es um die besondere Bedeutung der Eifel für die treverische Pferdehaltung. Der Eifel entstammen vor allem bildliche Darstellungen und zahlreiche Realienfunde, die auf die Nutzung von Eseln und Maultieren hinweisen.
Thematisch knüpft dieser Vortrag an das Referat von C. Credner am 17. Oktober 2014 und den Bericht im Heft 97, Beiträge zur Geschichte des Bitburger Landes, an, in dem ein vermutlich römisches Gestüt mit einem Trainingscircus für Pferde und Wagen bei Dudeldorf im Eifelkreis Bitburg-Prüm beschrieben wird. red