Vortrag in Olzheim zur Vorsorgevollmacht

Vortrag in Olzheim zur Vorsorgevollmacht

Die Katholische Erwachsenenbildung der Pfarrei Olzheim lädt ein zum Vortrag über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, und zwar am Mittwoch, 18. Januar, 19 Uhr, im Heinz-Schuler-Haus. Dabei geht es um die Frage, wer für einen Erkrankten Entscheidungen treffen kann, wenn dieser dazu nicht mehr in der Lage ist.

Da Angehörige nicht automatisch vertretungsberechtigt sind, ist für diesen Fall Vorsorge zu treffen. Referent ist Reinhold Seiwert vom Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer, Prüm. fpl

Mehr von Volksfreund