Vortrag über Nordkorea

Prüm. (red) Die Vortragsreihe "Brennpunkt Geschichte" wird am Donnerstag, 25. Februar, um 20 Uhr mit einem Vortrag über Nordkorea fortgesetzt. Die Veranstaltung findet in der Kapelle des Prümer Konvikts statt.



Mit Sebastian Harnisch, Professor am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg, konnte der Geschichtsverein Prümer Land einen Experten in Sachen Nordkorea gewinnen. Die Zuhörer erwarten interessante Informationen über ein rätselhaftes Land, dessen Führer monatelang verschwunden war, das eine Atommacht ist und dessen Bevölkerung im letzten stalinistischen "Arbeiterparadies" am Existenzminimum lebt.

Außerdem werden Informationen zum Verhältnis zwischen Nord- und Südkorea sowie der Atombombenproblematik gegeben.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei den Prümer Buchhandlungen Behme und Hildesheim sowie im Internet unter www.gvpl.de und unter Karten-Telefon 06551/2489.

Der Eintritt kostet drei Euro für Mitglieder des Geschichtsvereins, Schüler und Studenten sowie fünf Euro für erwachsene Nicht-Mitglieder.

Mehr von Volksfreund