VRT-Busse fahren anders

TRIER. (red) Eine Fahrplanänderung gibt es ab Montag, 6. Februar, bei zwei Fahrten auf der Linie 201 des Verkehrsverbunds Region Trier (VRT). Wie der VRT mitteilt, werden bei der Fahrt, die um 6.20 Uhr am Trierer Hauptbahnhof in Richtung Bitburg startet, die Haltestellen Helenenberg und Welschbillig/Kiga nicht mehr angefahren.

Ab der Haltestelle Windmühle fährt der Bus direkt nach Welschbillig und hält lediglich nur an den Haltestellen Welschbillig, Petersplatz, Brückenstraße und Von-Elz-Straße. Bei der Fahrt, die um 7.33 Uhr am Trierer Hauptbahnhof in Richtung Prüm startet, wird der Ort Welschbillig nicht mehr angefahren. Ab Windmühle fährt der Bus direkt zum Helenenberg.