Wandern im Dreiländer-Eck

Wandern im Dreiländer-Eck

PRÜM. (red) Geheimnisvolle Maare, bizarre Felsformationen, geschützte Naturparks und viele grüne Hügel: Das neue Magazin "Wanderland Eifel-Ardennen" macht Lust auf Wandern im Dreiländer-Eck.

In enger Zusammenarbeit haben die deutsche Eifel Tourismus (ET) GmbH, Prüm, das belgische Verkehrsamt der Ostkantone und der Fremdenverkehrsverband der Provinz Lüttich mit der Europäischen Wirtschaftlichen Interessenvereinigung (EWIV) Eifel-Ardennen Marketing das neue Magazin "Wanderland Eifel-Ardennen 2005" herausgegeben. Das Magazin stellt beispielsweise verschiedene mehrtägige Rundwanderungen vor. Auch Strecken- oder Standortwanderungen im neuen Nationalpark Eifel, entlang des Eifelsteigs in der nördlichen Eifel, vorbei an den Maaren der Vulkaneifel, durch die zerklüftete Felsformationen des Ferschweiler Plateaus im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark oder durch das Herver und St. Vither Land in Belgien finden Wanderer in dem Magazin. Neu sind die grenzüberschreitenden Wanderungen ins Hohe Venn - von Roetgen bis Raeren oder von Monschau nach Eupen. Das Pauschalangebot "Eifel-Ardenner Schinkentour" führt durch das Hohe Venn über 20 Kilometer zu den Tuchmacherstädten Monschau an der Rur und Eupen an der Weser - inklusive zwei Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer, Wanderkarte und einem Schinkenessen. Neben solchen Themen-Wanderungen wirbt das Magazin mit gut markierten Wanderwegen, wanderfreundlichen Gastgebern und regionalen Gaumenfreuden für Eifel und Ardennen.Qualifizierte Gastgeber helfen Eifel-Entdeckern

Die qualifizierten Gastgeber entlang der angegebenen Strecken stehen Gästen auch beratend zur Seite bei der individuellen Tourenplanung. Auch das Angebot, Wanderer mit Lunchpaketen zu versorgen, steht. Zudem erklären sich die Gastgeber bereit, auf Anfrage auch das Gepäck der Eifel-Entdecker zur nächsten Unterkunft zu bringen. Im Gelände erleichtern die Wanderkarten des Eifelvereins und die belgischen Karten des Nationalgeographischen Institutes sowie der Verkehrsämter die Orientierung. Das Magazin "Wanderland Eifel-Ardennen 2005" ist kostenlos bei den Tourist-Infos sowie bei Eifel Tourismus GmbH (Kalvarienbergstraße 1, 54595 Prüm), Telefon 06551/96560, Fax 06551/965696 und im Internet unter www.eifel-ardennen.com erhältlich.