Wanderung auf den Spuren der Fluchthelfer

Wanderung auf den Spuren der Fluchthelfer

Der Eifelverein Bleialf-Schneifel lädt für Sonntag, 11. September, ein zur Wanderung "Auf den Spuren der Fluchthelfer im Grenzraum zwischen Luxemburg und Belgien". Treffpunkt ist der Marktplatz in Bleialf um 9 Uhr.

Von dort aus geht es mit eigenen Autos nach Troisvierges in Belgien, ganz in der Nähe der luxemburgischen Grenze. Von dort aus gehen die Wanderer über Sassel zur Grenze und über Asselborn wieder zurück nach Troisvierges. Es handelt sich bei der Route um den sogenannten Fluchthelferweg, der 2006 angelegt wurde. Während der Wanderung erfahren die Teilnehmer hier vieles über diejenigen, die die Luxemburger vor dem Krieg vor den Russen und nach dem Krieg vor den Nazis in Belgien in Sicherheit gebracht haben. red
Weitere Informationen gibt es bei Wanderführerin Dieuwke van Etten unter Telefon 003280/881467.

Mehr von Volksfreund