Wanderung mit Familienprogramm

Wanderung mit Familienprogramm

Eine "Festwanderung" mit anschließendem Familienprogramm für Jung und Alt findet am Sonntag, den 20. Mai, im Nationalpark Eifel statt. Anlass der Feierlichkeiten ist der Europäische Tag der Parke.

Schleiden-Gemünd. (red) Der Tag der Parke erinnert an die Einrichtung des ersten europäischen Nationalparks am 24. Mai 1909 in Schweden. Treffpunkt für die Wanderung ist um 10 Uhr am Nationalpark-Tor in Schleiden-Gemünd. Die rund sechs Kilometer lange Wanderstrecke, an deren Verlauf Nationalpark-Ranger und Waldführer Informationsstände, Erlebnis- und Quizstationen anbieten werden, führt bis zu der ehemaligen NS-"Ordensburg" Vogelsang. Dabei werden auch neu angelegte Wanderwege und Aussichtspunkte eingebunden, die im Entwurf des Nationalpark-Wegeplans enthalten sind. Dieser wurde vom Nationalparkforstamt Eifel in enger Zusammenarbeit mit dem Eifelverein und zahlreichen weiteren Institutionen erarbeitet. Am Endpunkt der Wanderung auf Vogelsang wartet ein buntes Familienprogramm mit Infoständen, Kutschfahrten und einem Bauernmarkt. Rund um das kunterbunte Infomobil "Fagabundus" des Fördervereins Nationalpark Eifel bieten Nationalpark-Botschafter, Ranger, Waldführer und das Rheinische Freilichtmuseum Kommern ein besonderes Kinderprogramm an. Zwischen Vogelsang und dem Startpunkt in Gemünd verkehrt während der Veranstaltung ein Shuttle-Service. Mit der Veranstaltung möchten das Nationalparkforstamt Eifel, der Förderverein Nationalpark Eifel, die Serviceagentur Vogelsang, die Stadt Schleiden und der Eifelverein die Nationalpark-Idee und die Bedeutung von Großschutzgebieten publik machen.