Natur : Ein einzigartiger Blick auf Waxweiler

(red) Nach sehr kalten Wochen hat die Natur nun damit begonnen, zu ergrünen und zu erblühen. Dies zeigt ein einzigartiger Blick aus dem Ferienpark in den Ort Waxweiler hinein. Man erkennt auf dem hohen Eichelsberg links im Bild die Mariensäule.

Das sandsteinerne Kulturdenkmal wurde 1948 aufgrund weitgehender Kriegsverschonung von einigen Bürgern dort erbaut. Herausragend ist das Wahrzeichen von Waxweiler, der schlanke und spitze Turm der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Sie ist das Zentrum des religiösen Lebens in der Region sowie Austragungsort ausgewählter christlich-kultureller Konzerte.

Foto: Michael Fischer