Wechsel am Schlauch

HOLSTHUM. (red) Vertreter der Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde Irrel haben sich in Holsthum zur Wehrführerbesprechung getroffen.

Bei der diesjährigen Ortsbürgermeister- und Wehrführerbesprechung in Holsthum wurden die Teilnehmer über den Feuerwehretat der Verbandsgemeinde Irrel informiert. Des Weiteren wurde über Anschaffungen sowie über den Stand der Baumaßnahmen und Erweiterungen von Feuerwehrgerätehäusern berichtet. Wehrleiter Klemens Mossal informierte zudem über den Ausbildungsstand, die besuchten Lehrgänge sowie den kürzlichen Lehrgang an der Landesfeuerwehrschule zum Bootsführer. Der Wehrführer der Feuerwehr Holsthum gab einen kurzen Überblick über den anstehenden Verbandsgemeinde-Feuerwehrtag. Anschließend erfolgten Entlassungen als Wehrführer sowie Ernennungen zum Wehrführer und Wehrführer-Stellvertreter durch Bürgermeister Bröhl. Nicht mehr als Wehrführer und Stellvertreter tätig sind: Martin Weber und Willi Hoffmann (Eisenach), Ludwig Faber und Alois Ries (Ferschweiler) Stefan Weber (Holsthum). Zum neuen Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Eisenach wurde Horst Trierweiler ernannt, sein Stellvertreter ist Theodor Kölsch. Bei der Feuerwehr Ferschweiler wurde Guido Gubernator als neuer Wehrführer und Matthias Mossal als Stellvertreter eingeführt. Guido Schmitt wurde nach seinerAusbildung zum neuen stellvertretender Leiter der Holsthumer Feuerwehr ernannt.