Wegen Schnee und Eis: Drei LKW kommen ins Schleudern

Wegen Schnee und Eis: Drei LKW kommen ins Schleudern

Rund um Prüm sind rund 20 Zentimeter Neuschnee gefallen. Das sorgte für einige Unfälle. Für die Bergung von drei LKW mussten Straßen gesperrt werden.

Olzheim/Büdesheim/Prüm. (red) Fünf Stunden lang war die B 51 auf der Reuther Höhe zwischen Olzheim und Stadtkyll am Sonntagmorgen gesperrt. Der Grund: Ein spanischer Sattelzug, der dort bereits am Freitagnachmittag im Graben gelandet war, wurde geborgen. Der Fahrer des Lasters war bei diesem Unfall nicht verletzt worden. Laut Polizei in Prüm rollte der Verkehr am Sonntag gegen 12.30 Uhr wieder. Auch die B 410 bei Büdesheim war wegen Bergungarbeiten gesperrt. Ein LKW war dort am Freitagabend in den Graben gerutscht. Der Fahrer wurde dabei ebenfalls nicht verletzt. Die Bergung dauerte von Samstagnacht 22.30 Uhr bis 5 Uhr am Sonntagmorgen. Die A 60 musste in Höhe der Anschlussstelle Prüm ebenfalls gesperrt werden. Ein mit Quarzsand beladener LKW kam zunächst ins Schleudern und dann von der Fahrbahn ab. Der Schaden beläuft sich auf rund 10 000 Euro. Die Polizei in Prüm berichtet zudem von drei kleineren PKW-Unfällen mit Blechschaden.

Mehr von Volksfreund