Wegweiser zu Christus

TRIER. (red) Jesus, Maria und Josef: Betlehem ist in diesem Jahr Thema des traditionellen Weihnachtskonzerts der Trierer Sängerknaben. Sie spielen am 2. Weihnachtsfeiertag um 17 Uhr in der Trierer Pfarrkirche Heiligkreuz.

Im Mittelpunkt des Konzertes steht die Weihnachtskantate "Der Stern von Bethlehem" von Joseph Rheinberger, in der das Geschehen zu Bethlehem - die Geburt Jesu - in neun musikalischen, leitmotivisch miteinander verbundenen Abschnitten nacherzählt wird. Der "Stern" ist Rheinbergers größtes oratorisches Werk.Nacherzählung der Ereignisse

Als besonders beeindruckend und gelungen gilt die lautmalerische Nacherzählung der verschiedenen Szenen rund um die Geburt Christi. Dass das diesjährige Weihnachtskonzert der Sängerknaben ganz im Zeichen der Romantik steht, wird dadurch deutlich, dass Bruder Basilius Wollscheid an den Beginn des Konzertes die Vertonung des 67. Psalms von Heinrich Enckhausen, einem Zeitgenossen Schumanns und Mendelssohns, gesetzt hat. Die Sängerknaben werden begleitet von Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier. Eintrittskarten: 15 Euro, ermäßigt zwölf Euro, in den Musikhäusern Reisser und Kessler, an der Pforte des Brüderkrankenhauses sowie an der Abendkasse.