1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Welchenhausen Die Wanderwoche  Südeifel war ein voller Erfolg.

Natur : Unterwegs auf dem Skulpturenweg

(red) Die Wanderwoche  Südeifel war ein voller Erfolg. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Touren ausgebucht. Zum Auftakt der Wanderwoche waren  etwa 50 Menschen auf dem Skulpturenweg Welchenhausen unterwegs.

Zum Auftakt der Wanderwoche waren  etwa 50 Menschen auf dem Skulpturenweg Welchenhausen unterwegs. Foto: tv/Tourist-Information Islek
Zum Auftakt der Wanderwoche waren  etwa 50 Menschen auf dem Skulpturenweg Welchenhausen unterwegs. Foto: tv/Tourist-Information Islek
Zum Auftakt der Wanderwoche waren  etwa 50 Menschen auf dem Skulpturenweg Welchenhausen unterwegs. Foto: tv/Tourist-Information Islek
Zum Auftakt der Wanderwoche waren  etwa 50 Menschen auf dem Skulpturenweg Welchenhausen unterwegs. Foto: tv/Tourist-Information Islek

Unter Federführung der Tourist-Info Islek erlebten die Teilnehmer auf acht  Kilometern das Ourtal zwischen Ouren und Stupbach. Los ging es am Europa-Denkmal in Ouren. Die Tour führte über die Georges-Wagner-Brücke von Belgien rüber auf die deutsche Seite, über das Hochplateau zur Welchenhausener  „wArtehalle“ und nach Stupbach, wo die Wanderer den  Abschluss genossen. Infos zum Skulpturenweg: www.islek.info/wandern; Flyer (bei der  Tourist-Info, Luxemburger Straße 4, Arzfeld, erhältlich). Weitere Fotos: www.volksfreund.de Foto: Tourist-Information Islek