Welcher Bulle passt zu meiner Kuh?

Welcher Bulle passt zu meiner Kuh?

Der traditionelle Züchterklönabend der Züchtervereinigung Eifel erfreut sich nach wie vor einer großen Beliebtheit. So kamen zur jüngsten 15. Veranstaltung deutlich über 200 Besucher zu Familie Rodermann nach Wiesbaum.

Wiesbaum. Beim traditionellen Züchterklönabend in Wiesbaum (Vulkaneifelkreis) auf dem Hof der Familie Rodermanns, in deren landwirtschaftlichem Betrieb rund 200 Milchkühe gehalten werden, lautete das Programm: "Welcher Bulle für meine Kuh?"
Die Züchtervereinigung Eifel engagiert sich im Schwerpunkt in züchterischen Aktivitäten in den Landkreisen Eifelkreis Bitburg-Prüm und Vulkaneifelkreis. So hatten der im Zuchtprogramm für Rheinland-Pfalz und Saarland verantwortliche Mitarbeiter der Rinder-Union West eG, Uwe Müller, und der Geschäftsführer Gerd Grebener eine Gruppe von zehn Kühen im Katalog zusammengestellt, wovon am Abend acht im Ring präsentiert wurden.
Dabei stellten die beiden im Wechsel die Kühe mit ihren Vorzügen und den Exterieurmerkmalen vor, die durch eine gezielte Anpaarung verbessert werden sollen. So wurden für jede Kuh Anpaarungsvorschläge erläutert, zum einen mit rein genomisch geschätzten Jungbullen, mit Bullen aus dem Bereich der töchtergeprüften Vererber und zum Teil Bullen aus dem weltweiten Angebot.
Junior Michael Rodermann stellte den eigenen Betrieb anschaulich vor, der erheblich modernisiert worden ist. Dabei zeigte er auch, wie drei Roboter die Melkarbeit im neuen Stall übernommen haben. red