1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Weltmeister und Europameister

Weltmeister und Europameister

Der Verein der Feldbogenschützen Biersdorf am See lädt für dieses Wochenende zu seinem alljährlich wiederkehrenden Hammerzinnenschuss-Turnier ein. Dass Biersdorf ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Feldbogenschützen ist, zeigt die Tatsache, dass sich die Veranstalter auf 400 Anmeldungen aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland einrichten kann.

Biersdorf am See/Hamm. (red) Günther Frideres, Vorsitzender des Vereins der Feldbogenschützen Biersdorf, ist zusammen mit den Vereinsmitgliedern stolz darauf, dass sich sogar ein amtierender Weltmeister und ein Europameister für dieses Turnier angemeldet haben. Bei diesem Turnier wird in 20 verschiedenen Bogenklassen geschossen. "Vielen mussten wir absagen, weil die Teilnehmerzahl zu groß geworden wäre und demzufolge die organisatorische Ablauffolge unübersichtlich würde", sagt Vorsitzender Frideres. Für die Herrichtung des Parcours sind Rainer Gorges, Jörg Feser und Günther Nieder verantwortlich. In wochenlanger Vorplanung wurde von ihnen festgelegt, an welchem Standort und auf welches Ziel geschossen wird. Nur Kunststoff-Tiere sind die Opfer

Der Hammerzinnen-Schuss wird von einer Zinne auf ein Ziel abgeschossen. Austragungsort ist die Burganlage Hamm und das umliegende Waldgelände. "Zu den Zielen zählen Rehe, Hasen, Bär, Hirsch, Puma und Geier, wobei es sich hierbei um KunststofftTiere handelt", sagt Frideres. Die ersten Schützen sind bereits frühmorgens unterwegs und kehren am späten Nachmittag wieder zurück. Abends setzt man sich gemütlich im Vereinslokal der Feldbogenschützen zusammen und lässt den Tag fröhlich ausklingen. Gewinner ist, wer an den zwei Turniertagen, mit jeweils 30 Zielen, die besten Trefferquoten für sich beanspruchen kann. Die Siegerehrung findet am Sonntag um 17 Uhr im Vereinslokal statt. Auf dem Parkplatz der Ferienhausanlage können sich die Besucher mit den Schützen unterhalten. Auch können Besuchergruppen unter Führung von erfahrenen Bogenschützen den Parcours besichtigen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.