1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Wenn der weiße Plastikball fliegt

Wenn der weiße Plastikball fliegt

Pronsfeld. (red) Die Sieger des Ortsentscheids der siebten Tischtennis-Mini-Meisterschaften des SSV Pronsfeld und der Grundschule Pronsfeld stehen fest. Insgesamt waren in der Sporthalle Pronsfeld 77 Mädchen und Jungen mit großer Begeisterung am Start.

In drei Altersklassen zeigten die Minis unter den Augen ihrer Eltern manch sehenswerten Ballwechsel.

Die jeweils vier Bestplatzierten können sich im Frühjahr 2010 beim Bezirksentscheid für die Endrunden der Landesverbände qualifizieren. Neben Erinnerungsurkunden gab es für alle teilnehmenden Kinder Sachpreise.

Die Ergebnisse im Überblick: Acht Jahre und jünger: Mädchen: 1. Hanna Menschen (Lünebach), 2. Gina Fiedler (Watzerath), 3. Annika Urfels (Pronsfeld), 4. Julia-Maria Weber (Pronsfeld); Jungen: 1. Eike Jäger (Lierfeld), 2. Dennis Hoffmann (Lünebach), 3. Tom Wagner (Schloßheck), 4. Andreas Hansen (Pronsfeld). Neun bis zehn Jahre: Mädchen: 1. Maria Proll (Pronsfeld), 2. Nora Schier (Lierfeld), 3. Katharina Gieretz (Lünebach), 4. Lea Christen (Pronsfeld); Jungen: 1. Markus Pütz (Pittenbach), 2. Christopher Krämer (Pronsfeld), 3. Christoph Sepp (Lierfeld), 4. Niklas Urfels (Pronsfeld). Elf bis zwölf Jahre: Mädchen: 1. Jana Christen (Pronsfeld), 2. Leona Pütz (Pronsfeld), 3. Janina Schadewald (Pronsfeld); Jungen: 1. Tobias Schweyen (Watzerath), 2. Benedikt Sepp (Lierfeld), 3. Lars Schier (Lierfeld), 4. Andreas Thibol (Pronsfeld).

Im Anschluss an die Mini-Meisterschaften wurden die Vereinsmeisterschaften des SSV Pronsfeld in zwei Gruppen ausgetragen. Bei den Kreisklassespielern siegte Tobias Nesges ungeschlagen vor Johannes Feider und Helmut Thibol. Bei den Freizeitspielern holte sich Günther Kribs souverän ohne Spiel- und Satzverlust den ersten Platz vor Andreas Gajewski und Ralf Blumberg.