"Werde langsam alt"

PRÜM. (red) Der renommierte Kabarettist Bill Mockridge gastiert am Sonntag, 2. November, 20 Uhr, in der Wandalbert-Hauptschule Prüm. Sein Motto: "Leise rieselt der Kalk".

Schon in seinem jüngsten Programm stellte der Kabarettist Bill Mockridge fest: "Ich werde langsam alt," und nahm damit Bezug auf den Leitgedanken seiner Show: "Langsam rieselt der Kalk". Aber alt werden ist eben nichts für Anfänger oder Schattenparker. Da muss ein Profi wie Mockridge ran. Es bedarf nämlich jahrelanger Erfahrung und einer gehörigen Portion an gesunder Ignoranz, an seinem 50sten Geburtstag so zu tun, als sei die Torte mit den vielen Kerzen für jemand anderes. Zumal der Beruf des Rentners von der Natur gar nicht vorgesehen war. In der Steinzeit war man froh, mit 25 noch nicht von einem Mammut totgetrampelt worden zu sein. Aber heute gibt es ja keine Mammuts mehr - deshalb gibt es heute auch noch Bill Mockridge. Karten für den vom Geschichtsverein "Prümer Land" und der Volkshochschule Prüm präsentierten Kabarett-Abend mit Mockridge, der nebenbei auch noch als Schauspieler in der "Lindenstraße" tätig ist, gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Hildesheim in Prüm, in den Tourist-Informationen Prüm, Gerolstein, Stadtkyll und Daleiden sowie in der Buchhandlung Schiwek in Bitburg, der Buchhandlung Hahn in Bleialf und in den Filialen der Raiffeisenbank Westeifel in Arzfeld und Schönecken. Der TV verlost heute vier mal zwei Karten für den Kabarett-Abend. Ab 11 Uhr können sich unsere Leser unter Telefon 06551/959530 melden. Die ersten Anrufer erhalten den Zuschlag.