1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Wertholz: Waldbesitzer aus dem Prümer Land schneiden gut ab

Holzverkauf : Gutes Geld für bestes Holz aus dem Prümer Land

Das Forstamt Prüm war wieder auf dem sogenannten Wertholzplatz in Esch bei Wittlich vertreten: Dort werden jedes Jahr besonders hochwertige Stämme aus Privat-, Gemeinde- und Staatswald versteigert.

Inzwischen sind die Verkäufe getätigt. Von den zirka 940 Kubikmetern Hoz, die in diesem Jahr auf dem Platz lagen, wurden 24 Kubikmeter von Privatwaldbesitzern aus dem Gebiet des Forstamts Prüm beigesteuert. Die 19 Eichenstämme erzielten mit durchschnittlich 408 Euro pro Kubikmeter ein starkes Ergebnis.

Insgesamt konnten die Privatwaldbesitzer so eine Summe von etwa 10 000 Euro erwirtschaften. Das positive Resultat der Prümer spiegelte sich auch in der Gesamtübersicht der Ergebnisse wieder. Der Durchschnittspreis für Eiche legte im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent zu. Mit diesen starken Erlösen beschert die Wertholzsubmission in Esch jedes Jahr vielen Privatwaldbesitzern und Gemeinden ein schönes finanzielles Plus.

Das Forstamt rät den Privatwaldbesitzern dazu, ihre Bestände auf diese besonders gut gewachsenen Bäume zu untersuchen. Das hochwertige Holz wird unter anderem in der Herstellung von Möbeln und Musikinstrumenten verwendet.