Wettbewerb: Die Eifel im Sucher

Wettbewerb: Die Eifel im Sucher

An die Sucher, fertig, los: Die neue Runde Fotowettbewerb der Stadt Prüm ist gestartet. Bis zum 30. Juni werden die schönsten Motive der Eifel gesucht und anschließend ausgezeichnet.

Prüm. (ch) Ob im Schnee, im Spiel von Licht und Schatten oder mit eindrucksvollen Panoramen: Die Eifel ist ein Paradies für Fotografen und bietet immer wieder neue Motive und spannende Blickwinkel. Besonders schöne Aufnahmen werden jedes Jahr beim Fotowettbewerb der Stadt Prüm ausgezeichnet. Nun werden wieder neue Bilder gesucht, die 27. Ausgabe des Wettbewerbs ist gestartet. Bis zum 30. Juni haben Hobbyfotografen Zeit, bis zu drei Bilder einzureichen. Bei den Motiven ist alles erlaubt, Hauptsache es eifelt - mit Landschaften, Tieren, Pflanzen, Menschen oder pittoresken Bräuchen. Die Ergebnisse sollen abgezogen mit einer Kantenlänge zwischen 18 und 30 Zentimetern abgegeben werden - und zwar an die Stadt Prüm, Haus des Gastes, Hahnplatz 1, in 54595 Prüm. Jedes Bild ist auf der Rückseite mit Titel, Anschrift des Autors sowie dem Vermerk "digital" beziehungsweise "vom Film" zu versehen. Außerdem wird es eine Ausstellung mit den Fotos geben, bei der von jedem Teilnehmer ein Bild zu sehen sein wird. Die Siegerfotos gehen in das Eigentum der Stadt über, die übrigen können nach dem Ende der Ausstellung wieder bei der Stadt abgeholt werden.

Informationen gibt es bei der Stadt Prüm, Telefon 06551/6410, oder der Tourist-Information, Telefon 06551/505.