Wie im Mittelalter

RITTERSDORF. (ld) Die Burg Rittersdorf als Kulisse für Mundart und mittelalterliche Musik - "Mussik, Sprooch un Wein" heißt es am Dienstag, 12. Oktober.

In der Burg Rittersdorf ist am Dienstag, 12. Oktober, um 19.30 Uhr eine weitere Ausgabe der Mundarttournee "Mussik, Sprooch un Wein" von SWR 4 in Zusammenarbeit mit der Kulturgemeinschaft Bitburg zu erleben. Gäste sind in diesem Jahr Felix Kandels und die Gruppe "Fidibus" sowie weitere Mundartautoren. Felix Kandels hat sich ganz dem moselfränkischen Dialekt verschrieben und ist begeisterter Mundartdichter. Mit seiner humorvollen Art versteht er es, seine Zuhörer zu begeistern. Hinter "Fidibus" verbergen sich die Musiker Hans Binsfeld, Charlie Thommes und Rainer Mohr. Aus Neugier etwas Neues auszuprobieren, begannen vor 15 Jahren zunächst Hans Binsfeld und Charlie Thommes, mittelalterliche Lieder und Volkslieder auf ihre Weise zu interpretieren.Um diese Musik möglichst authentisch darzubieten, haben sie sich entsprechende Musikinstrumente zugelegt. "Fidibus" spielt bei Burgfesten, Rittergelagen, Stadtfesten und anderen Gelegenheiten in historischer Kleidung und Ausrüstung.Eintrittskarten gibt es in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinschaft Bitburg im Rathaus Telefon 06561/6001-220 oder -225 zum Preis von 5 Euro, 4 Euro für Mitglieder der Kulturgemeinschaft Bitburg und 3 Euro für Schüler und Studenten.