Wie wettbewerbsfähig sind die Tourismusbetriebe in der Region?

Wie wettbewerbsfähig sind die Tourismusbetriebe in der Region?

Bitburg/Trier. (red) Das Sparkassen-Tourismusbarometer nimmt die touristische Entwicklung in Rheinland-Pfalz auch in diesem Jahr genauer unter die Lupe. Doch wie stellt sich die Region Trier im Vergleich zu Rheinland-Pfalz dar?

In welchen Bereichen gibt es Vorsprünge und wo besteht Nachholbedarf?

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier veranstaltet in Kooperation mit der Kreissparkasse Bitburg-Prüm, dem Dehoga Rheinland-Pfalz und der Bitburger Braugruppe am Montag, 2. November, in der Bitburger Stadthalle von 14 bis 17 Uhr einen IHK-Tourismustreff, um Stärken und Schwächen der Ferienregion mit Eifel, Mosel und Hunsrück aufzuzeigen. Die Veranstaltung gibt einen Einblick in die Ergebnisse des Tourismusbarometers und stellt dabei im Besonderen die Wettbewerbsfähigkeit der Hotel- und Gaststättenbetriebe in der Region Trier dar. In einer Podiumsrunde wird unter Leitung von Achim Schloemer, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, darüber gesprochen, wie die Empfehlungen aus dem Tourismusbarometer für die Förderung vor Ort nutzbar gemacht werden können. Anschließend sind alle Teilnehmer eingeladen, die neue Bitburger Marken-Erlebniswelt zu besichtigen.

Weitere Informationen und Anmeldung: IHK Trier, Marion Moersch, Telefon 0651/9777- 203.

Mehr von Volksfreund