1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Wilde Taxi-Fahrt: Vier Fahrgäste flüchten, ohne zu zahlen

Wilde Taxi-Fahrt: Vier Fahrgäste flüchten, ohne zu zahlen

Binsfeld/Speicher. (red) Zur Gefährdung mit Sachbeschädigung kam es am Samstag, 31. Mai, gegen 6 Uhr. Nachdem ein Taxi-Unternehmer bei einem Tanzlokal in Binsfeld vier Fahrgäste geladen hatte, fuhr er mit diesen zunächst zum Zielort Bahnhof Speicher. Hier kam es dann zum Streit, weil die Fahrgäste nicht bezahlen konnten. Man fuhr dann Richtung Speicher, um an einem Geldautomaten Geld zu ziehen. Auf der Fahrt kam es erneut zum Streit mit den Fahrgästen. Einer der Männer öffnete die Tür und stieg während der Fahrt aus dem Taxi aus, ein zweiter griff in das Lenkrad, während ein dritter die Handbremse zog, wodurch das Taxi ins Schleudern geriet. Der Taxifahrer konnte das Fahrzeug noch fangen und einen Unfall verhindern. Polizei stellt Täter am Bahnhof Speicher

Nachdem das Fahrzeug angehalten wurde, entfernten sich alle Fahrgäste und flüchteten zu Fuß. Im Rahmen der Fahndung konnten die Täter von einer Polizeistreife am Bahnhof Speicher aufgegriffen werden. Einer der Männer hatte am Gebäude zwischenzeitlich eine Glasscheibe eingeschlagen und sich dabei an der Hand verletzt.