1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Wilder Westen gleich hinter dem Stausee

Wilder Westen gleich hinter dem Stausee

Die Kleinkunstbühne Stadtkyll lädt für Sonntag, 11. Juli, zum sechsten Seefest rund ums Art Bistro nach Stadtkyll ein. Das Motto "The Show must go on...!" ist dem Tod des Pantomimen und Theatermachers Mehmet Fistik geschuldet, der das Art Bistro bis August 2009 betrieben hatte.

Stadtkyll. (red) Das sechste Seefest in Stadtkyll soll trotz des Tods Mehmet Fistiks wieder ein voller Erfolg werden. Los geht es am Sonntag, 11. Juli, um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Um 12 Uhr wird im Art-Bistro die Ausstellung der Künstlerin Sieglinde Hecker durch Beate Jacobs eröffnet. Musikalisch wird der Tag von DJ BaRock begleitet. Zudem können sich die Besucher durch Porträtmaler Paul Schneider verewigen lassen. Auf der Freilichtbühne treten um 15 Uhr die "Vulkaneifel Country Dancers" unter der Leitung von Doc Klein auf. Der Theaterverein Steffeln führt ab 16 Uhr zwei Loriot-Sketche auf. Unter dem Motto "Schellack Schätzchen" präsentiert DJ BaRock um 17 Uhr auf der Kleinkunstbühne des Art-Bistro einen kurzen Überblick über die Geschichte des Grammophons.

Zum Abschluss findet auf der Kleinkunstbühne die Tombola-Verlosung mit vielen Preisen statt. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt, der Eintritt ist frei.