Wintersportgebiete im Prümer Land: Freie Pisten für Rodler in der Wolfsschlucht und am Schwarzen Mann

Wintersportgebiete im Prümer Land: Freie Pisten für Rodler in der Wolfsschlucht und am Schwarzen Mann

Jetzt mal fest die Daumen drücken: Die Temperaturen stimmen, nur der Schnee reicht noch nicht ganz aus. Die Wintersport-Teams in der Wolfsschlucht und auf dem Schwarzen Mann bereiten schon die Pisten vor, noch kann aber nur gerodelt werden.

Prüm. Die Mütze tief ins Gesicht gezogen, die Handschuhe unter die Ärmel geschoben - eins, zwei, drei und Abflug. Wie der Blitz schießt Ruben (8 Jahre) auf seinem Hightech-Schlitten die Wolfsschlucht hinab. "Festhalten!", ruft sein Vater Theo Duisberg, doch es ist zu spät: Die Hartplastikschale geht nach links, der Junge fliegt nach rechts und verschwindet in einer dichten Schneewolke. "Alles in orde!" ruft der niederländische Junge, zieht seinen Schlitten aus einem Gebüsch und rennt wie viele andere Kinder den Hang wieder hinauf.

"Mir wird schon etwas flau, wenn so was passiert, aber Kinder sind ja härter im Nehmen als wir Erwachsenen - da passiert hoffentlich schon nichts", sagt Theo Duisberg und lacht. Aus Maastricht sei er am frühen Morgen mit der Familie nach Trier zu einem Arztbesuch gefahren und habe auf dem Heimweg gleich in der Abteistadt haltgemacht: . "Ich war schon mit meinen Eltern hier, das wollte ich auch mal mit meinem Kleinen machen."

Zwar habe er sich gefragt, ob genug Schnee liegt, "aber den Schlitten haben wir mal vorsichtshalber im Kofferraum gehabt." Er habe gehofft, dass die Schlucht zumindest etwas weiß ist. Nein, darauf, dass er selber Skifahren kann, habe er kaum gehofft. "Das ist mit dem Jungen auch etwas schwierig. Ich bin sogar ganz froh, dass es noch nicht soweit ist, so kann er die ganze Piste befahren."

Glück gehabt - wäre die Schneedecke nämlich dicker, müssten sich Rodler wie Ruben mit einer kleineren Fläche begnügen. Solange der Skilift aber noch nicht läuft, dürfen Schlitten die gesamte Wolfsschlucht befahren. Dabei gibt sich das Wintersport-Team des Ski-Klubs Prüm schon seit dem Jahresende redlich Mühe, die Piste so weit mit ihren zwei Schneekanonen zu berieseln, dass Skifahrer bald die Bretter anschnallen können.Viel los auf der Hütte


"Beschneit ist die Piste vom Lifthäuschen bis unterhalb der Hütte", sagt Reiner Schneider, Geschäftsführer des Ski-Klubs Prüm. Seit Tagen danken es Kinder und auch einige wagemutige Erwachsene - wobei die, während ihr Nachwuchs unermüdlich bergauf rennt und bergab rast, sich bald auf der Terrasse der geöffneten Skihütte zusammenfinden.

"Da oben ist ganz schön viel los. Die Hütte ist täglich ab 12 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag schon ab 11 Uhr", sagt Schneider. Ob dann allerdings der Lift laufen werde, stehe noch in den Sternen.
Ein kleines Problem gebe es aber: "Wir brauchen Wasser. Der Teich war nur halb voll." Bisher sei man noch gut zurechtgekommen, sagt der zweite Vorsitzende Udo Baur. Es habe wenig geregnet, tragisch sei das nicht, aber um wirklich eine geschlossene Schneedecke bis ins Tal zu garantieren, sei man nun noch auf Naturschnee angewiesen. "Soweit es geht, werden wir weiter beschneien, aber ohne Schneefall reicht es diesmal wohl nicht."
Wann der Lift angeworfen werden kann, sei also noch ungewiss. "Wir wollen uns da nicht festlegen und falsche Hoffnungen wecken. Zum Wochenende wäre es natürlich schön, aber ob das klappt, können wir nur kurzfristig bekannt geben."

Doch egal ob Skifahrer schon mal ihre Bretter wachsen sollten, ein erster Höhepunkt im noch jungen Wintersportjahr wird bereits vorbereitet: Für Freitag ist Nachtrodeln geplant. "Wenn es dunkel wird, schmeißen wir die Scheinwerfer an. Draußen ist dann die Schneebar geöffnet", sagt Baur.Zu früh für Liftbetrieb


Und was machen die Kollegen vom Zweckverband Schwarzer Mann? "Leider noch nicht viel. Wir haben ja keine Beschneiungsanlage und sind auf stärkeren Schneefall angewiesen. Bevor die Piste präpariert werden kann, müssen 15 bis 20 Zentimeter Schnee gefallen sein", sagt Anton Karp, zuständiger Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Prüm. Zum Rodeln reiche der Schnee gerade noch aus, für den Liftbetrieb sei es aber noch zu früh.
Genaue Wintersportberichte für die Pisten am Schwarzen Mann und in der Wolfsschlucht sowie weitere Informationen im Internet unter: www.pruem.de/wintersport

Mehr von Volksfreund