"Wirkliche Attraktionen"

Der dritte Kürbismarkt in Jünkerath war ebenso ein Erfolg wie die Jahre zuvor. Das positive Image des Marktes ist messbar in der jährlich steigenden Zahl der Teilnehmer wie auch der Besucher. In dem abgedruckten Artikel wünscht sich Herrn Günter Schwalen aus Stadtkyll eine "wirkliche Attraktion".

Vielleicht ist es ja Herr Schwalen entgangen, dass die Interessengemeinschaft Jünkerath, die Anwohner des Marktes gemeinsam mit den Vereinen des Ortes für ein abwechslungsreiches und reichhaltiges Programm gesorgt haben. Die Jugendgruppen wie zum Beispiel die Pfadfinder und die Jugendfeuerwehr boten an der Kreissparkasse tolle Attraktionen. Der Musikverein, die Frauen- und Müttergemeinschaft, die Kylltalnarren mit ihren Gruppen, der Eisenbahnersportverein, der Angelsportverein - um nur einige zu nennen - präsentierten sich von der besten Seite. Ein Höhepunkt des diesjährigen Kürbismarktes war das 20-jährige Vereinsjubiläum der Eisenbahnfreunde Jünkerath mit zwei großen Ausstellungen in der Kreissparkasse und in den Vereinsräumen im Eisenmuseum. Die Eröffnungsveranstaltung am Freitag in der Kreissparkasse locke viele Interessierte an. Mit dem vereinseigenen Schienenbus wurden am Sonntag historische Pendelfahrten von Gerolstein über Jünkerath nach Blankenheimer-Wald und zurück durchgeführt, um Besucher per Schiene nach Jünkerath zu bringen. Vielleicht hat Herr Schwalen aufgrund des großen Andrangs am Kürbismarkt nicht alles gesehen. Ich biete ihm eine kostenlose Führung durch die noch bis zum 12. November dauernden Ausstellungen zum Thema "Wirkliche Attraktionen" in Jünkerath an. Für das nächste Jahr ist Herr Schwalen herzlich eingeladen, sich aktiv an der Gestaltung des Markes mit einer "wirklichen Attraktion" einzubringen. Ich bedanke mich bei den Organisatoren, allen Akteuren und allen Besuchern des Kürbismarktes für das gelungene und abwechslungsreiche Programm. Herzlichen Dank für die tollen Attraktionen. Rainer Helfen, Jünkerath (Anmerkung der Redaktion: Der Autor ist Ortsbürgermeister von Jünkerath)

Mehr von Volksfreund