Wissen zur Konklave

HERFORST. (will) Für viele Menschen ist es kaum vorstellbar, dass die katholische Kirche bald ein neues Oberhaupt bekommen wird. Auf den Polen Karel Wojtyla wird nach der Konklave, die am 18. April beginnt, ein neuer Papst folgen.

Aus diesem Grund spricht Alexander Bieker aus Kevelaer am Freitag, 15. April, um 19.30 Uhr im Pfarrheim Herforst über die Einberufung der Konklave und die Konklave selbst. Der 66-jährige Bieker beschäftigt sich seit 40 Jahren mit dem Papsttum und Fragen zur Konklave, die nach Jahrhunderte alten Regeln erfolgt, sich aber in einigen Punkten von der Papstwahl 1978 unterscheidet. Bieker berichtet unter anderem davon, wie es auf dem zweiten Konzil in Lyon 1724 zu den ersten Vorläufern der heutigen Papstwahlordnung kam, warum diese zunächst aufgehoben wurde und nach zwei Jahren ohne Papst wieder eingeführt wurde.

Mehr von Volksfreund