1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Wladimir Kaminer liest in Stadtkyll

Wladimir Kaminer liest in Stadtkyll

Die Russendisko machte ihn deutschlandweit bekannt - jetzt erzählt er von seiner Mutter und ihren Ratschlägen: Wladimir Kaminer ist am Donnerstag in Stadtkyll, hat sein neues Buch dabei und allerhand zu berichten.

Stadtkyll. Schriftsteller Wladimir Kaminer kommt nach Stadtkyll: Am Donnerstag, 13. Oktober, 20 Uhr, liest und erzählt er im Festsaal des italienischen Restaurants "da Franco". Mit dabei hat er unter anderem sein neues Buch: "Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger." Denn trotz ihrer 84 Jahre, heißt es in der Ankündigung, erkunde die Mutter des Autors "munter die Welt und erlebt dank ihrer unersättlichen Neugier mehr Abenteuer als alle anderen Familienmitglieder - ob beim Englischlernen, beim Verreisen oder beim Einsatz hypermoderner Haushaltsgeräte".
Dabei sammelt sie eine Menge Erfahrungen, die sie natürlich an die nächste Generation weiterreichen möchte. Schließlich sei Wladimir (1967 geboren) "mittlerweile in einem Alter, in dem man gute Ratschläge zu schätzen weiß und Erziehungsarbeit langsam sinnvoll wird". Der Sohn "folgt den Eskapaden seiner Mutter daher mit großem Interesse, allzeit bereit, etwas zu lernen. Und sei es nur, sich nicht von einer sprechenden Uhr terrorisieren zu lassen ..." red/fpl
Die Eintrittskarten kosten 16 Euro, man erhält sie im Lokal (Telefon: 06597/900623) und bei Elektro Maus (06597/961153) in Stadtkyll.