1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Wo man singt, da lass dich nieder ...

Wo man singt, da lass dich nieder ...

Mit einem gut besuchten Jahreskonzert in der Karolingerhalle konnte der Männer- und Frauenchor Prüm einen erfolgreichen Höhepunkt im Sängerjahr 2007 verzeichnen.

Prüm. (red) Ganz unterschiedliche Ensembles waren an diesem Abend zu hören: Unter der Leitung von Hans-Peter Gansen präsentierte der Männer- und Frauenchor musikalische Vielseitigkeit. Das Repertoire reichte vom Chorlied der Romantik bis zu Schlagermelodien und modernen Chorsätzen des 20. Jahrhunderts. Fasziniert waren die Konzertbesucher von den Beiträgen des erweiterten Oberstufenchores und der A-cappella-Gruppe des Regino-Gymnasiums Prüm. Begleitet vom Musiklehrer Martin Leineweber, begeisterten sie mit Songs aus der Popmusik und bekannten Kinohits - und das in englischer, französischer und schwedischer Sprache.Dass am Prümer Regino-Gymnasium eine hervorragende musikalische Arbeit geleistet wird, stellte das Schulorchester in sinfonischer Besetzung den Zuhörern eindrucksvoll unter Beweis. Unter der Stabführung von Markus Wollsiffer beeindruckten die jungen Musikanten mit Ausschnitten aus der Peer-Gynt- Suite und aus Pomp and Circumstance - bekannten und gerne gehörten Orchesterwerken aus der Romantik und der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts.Höhepunkt des Konzertabends war der gemeinsame Auftritt aller Ensembles. In einer einfühlsamen und perfekt abgestimmten Interpretation des Vater Unser in englischer Sprache demonstrierten sie Harmonie in Musik.Als absoluter Leckerbissen erwies sich das große Finale - Beethovens "Ode an die Freude". Hier zeigte sich, wie hervorragend es Martin Leineweber gelungen war, die 110 Mitwirkenden aus drei Musikformationen zu einer harmonischen Einheit zu verbinden und allen ein hohes Maß an Leistung abzuverlangen, um dieses Meisterwerk der Klassik aufzuführen.